Präventiver Umgang mit bedrohlichen Situationen

Der Fokus dieses Kurses liegt in der Sensibilisierung, gefahrversprechende Situationen rechtzeitig erkennen und handeln zu können. Wir schulen hier keine Techniken gegen bestimmte Angriffe. Das Ziel dieses Kurses besteht darin, das eigene „psycho-logische Gefahrenradar“ kennen zu lernen und damit präventiv arbeiten zu können. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedrohliche Situationen zu erkennen und verstehen, diesen präventiv zu begegnen sowie Handlungsweisen, um in einem Notfall auch einer Bedrohung begegnen zu können. Mit zunehmender Erfahrung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch fähig sein, bedrohliche Situationen zu kontrollieren.


Ab dem 14. Januar 2021 startet bei uns der der nächste Kurs. 
Der Unterricht findet jeweils Donnerstgs in der Zeit von 19.15 bis 20.30 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt, so dass eine individuelle Betreuung gewährleistet ist.

Dieser Kurs richtet sich an Frauen und Männer jedes Alters, die an Erkenntnisse für den Umgang mit bedrohlichen Situationen und ein schärfen der eigenen Handlungsinstinkte für die Eigensicherung interessiert sind.

Kosten: 45,- €/ Person (für 4 Einheiten).

Ort:   Erlenstraße 51 in Dinslaken
Kursleiter: Torsten Greulich

Anmeldung: erfolgt bei Torsten Greulich.

 

Die theoretische Basis dieses Kurses findet sich in

Greulich, J. (2018): Situationen selbstsicher kontrollieren - Bedrohliche Situationen mit Kunden. Books on Demand.

 

Bei Interesse kann im Anschluss ein Aufbaukurs mit Theme Schockresistenz besucht werden.